Pressemitteilungen
Die konjunkturelle Dynamik in Rheinland-Pfalz verliert zum Herbst 2019 spürbar an Schwung. Das belegt die aktuelle Konjunkturumfrage der rheinland-pfälzischen IHKs, die auf einem repräsentativen Querschnitt der Wirtschaft mit Antworten von mehr als 1.000 Betrieben mit über 200.000 Beschäftigten basiert.
Die WTO hat die USA ermächtigt, Zusatzzölle gegen die EU als Sanktion für unzulässige Subventionen für den Flugzeughersteller Airbus zu erheben. Ab diesem Freitag (18. Oktober) fallen zusätzliche Zölle in Höhe von ca. 7,5 Mrd. US-Dollar auf bestimmte Waren aus der EU beim Import in die USA an. Diese Maßnahme trifft auch international tätige Unternehmen aus Rheinland-Pfalz.
Die Unternehmen in der Pfalz blicken skeptisch in die Zukunft. Der Konjunkturklimaindex ist deutlich auf 105 Punkte (Frühsommer: 116 Punkte) gefallen. Das zeigt der aktuelle Konjunkturbericht der HK Pfalz. Insbesondere durch die hohe Exportorientierung leiden die Unternehmen unter der aktuellen Entwicklung der Weltwirtschaft.