Pressemitteilungen
Die Europäische Union setzt bereits morgen (22.06.2018) und damit zehn Tage früher als angekündigt Gegenmaßnahmen gegen die Zusatzzölle der USA auf Stahl- und Aluminiumprodukte aus der EU in Kraft. Aus Sicht der rheinland-pfälzischen Wirtschaft stellt die Einführung dieser Abgaben eine besorgniserregende Entwicklung dar.
Mehr als 3.700 Prüferinnen und Prüfer sind bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) für die Pfalz in der Aus- und Weiterbildung tätig. IHK-Vizepräsidentin Martina Nighswonger zeichnete gestern (19. Juni 2018) insgesamt 94 dieser ehrenamtlich Tätigen mit Ehrennadeln aus. 72 silberne, 16 goldene und sechs Ehrennadel in Gold mit Brillant gingen an die Prüferinnen und Prüfer.
Spürbare Erleichterungen bei Besteuerung und Bürokratie für Unternehmens-gründerinnen und -gründer fordern die Arbeitsgemeinschaften der Industrie- und Handelskammern (IHK) und der Handwerkskammern (HWK) in Rheinland-Pfalz. Ohne Entlastungen dürfte es nicht gelingen, den anhaltenden Trend zu weniger Start-ups zu stoppen, sagten führende Vertreter der Kammerorganisationen bei Vorstellung ihres Gründerreports 2017/2018 in Mainz.